FAQ Titel

FAQ - Frequently Asked Questions

Lesen Sie hier häufig gestellte Fragen und unsere Antworten zu Inhalt und Handhabung des IMDS - unterteilt in verschiedene Kategorien. Um eine Kategorie komplett oder die Antwort auf eine Frage sehen zu können, klicken Sie bitte doppelt auf Kategorie und/oder Frage.


Ab sofort finden Sie OEM-spezifische IMDS-Dokumente für Zulieferer im Hilfe-Menü "OEM-Information" (nicht mehr in den FAQ).

 

FAQ Kategorien

Asset-Herausgeber

Zurück Kommunikation

Was bedeutet der Status "bEmp" bei den empfangenen und gesendeten MDB?

Wie kann ich sehen, ob mein Zulieferer registriert ist?

Was sollte ich zum Thema Datenblätter empfangen wissen?

Gibt es Informationen zum Senden/Vorschlagen/Publizieren?

Wie kann ich die MDB-Anfrage im IMDS nutzen?

Wie kann ich Informationen über den Anwender herausfinden, der meine Einträge abgelehnt hat?

Warum sieht mein Kunde die Änderungen des Namens und der Teil-/Sach-Nr. nicht?

Was bedeutet "Weiterleiten erlaubt" und wie funktioniert es?

 

  Was bedeutet der Status "bEmp" bei den empfangenen
       und gesendeten MDB?

Der Status "bEmp" bedeutet "beim Empfänger in Bearbeitung".

Seit Release 3.0 können IMDS Advanced Interface Anwender ihre MDB in ihr In-House System herunterladen. Damit können verschiedene Überprüfungen automatisiert werden. Die Firmen, die das Advanced Interface nutzen, haben die Wahl, die MDB auch automatisiert per XML-Upload zu akzeptieren bzw. abzulehnen.

Im Status "bEmp" hat die empfangende Firma diese Option gewählt. Das Datenblatt ist bereits heruntergeladen und kann nur noch mit Hilfe des XML-Upload akzeptiert bzw. abgelehnt werden.

 

  Wie kann ich sehen, ob mein Zulieferer registriert ist?

  1. Von jeder Suchmaske mit einer Firmensuche.
  2. Öffnen Sie die Firmensuche über + bei aktivierter "Suche über Lieferanten" oder über das Menü Administration >> Firma.
  3. Geben Sie einen Teil des Namens als Firmenname ein.
  4. Klicken Sie auf  Suchen.

     

  Was sollte ich zum Thema Datenblätter empfangen wissen?

Informationen dazu finden Sie in diesem Dokument.

 

  Gibt es Informationen zum Senden/Vorschlagen/Publizieren?

Informationen dazu finden Sie in diesem Dokument.

 

  Wie kann ich die MDB-Anfrage im IMDS nutzen?

Informationen dazu finden Sie in diesem Dokument.

 

  Wie kann ich Informationen über den Anwender herausfinden,
       der meine Einträge abgelehnt hat?

Manche Kunden haben einen entsprechenden Prozess, so dass Kontaktinformationen im Ablehnungsgrund angegeben werden. Diese Angabe ist jedoch optional. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie die Person, die ein Datenblatt abgelehnt hat, kontaktieren können, dann:

  1. Gehen Sie in "Ausgangskorb" und suchen Sie das MDB.
  2. Klicken Sie auf das entsprechende MDB - mit Rechtsklick können Sie "Ablehnungsgrund anzeigen" auswählen.
  3. Alle Informationen zur Ablehnung und dem Anwender, der das Datenblatt abgelehnt hat, werden Ihnen angezeigt.

     

  Warum sieht mein Kunde die Änderungen des Namens und
       der Teil-/Sach-Nr. nicht?

Das IMDS ermöglicht es, dass ein Datenblatt an mehrere Kunden gesendet werden kann, ohne Kopien davon zu erstellen. Trotzdem kann jeder Kunde seine spezifischen Informationen erhalten.

Das funktioniert dadurch, dass in der Empfänger-Übersicht zu jedem Empfänger separat Namen und Teil-/Sach-Nr. eingetragen werden. Bei der Erstellung eines MDB werden diese Daten automatisch mit den Daten vorausgefüllt, die bei den Inhaltsstoffen angegeben werden. Bei jeder weiteren Version werden die empfängerspezifischen Angaben jedoch nicht mehr automatisch aktualisiert. Wenn Sie für den Empfänger spezifisch diese Daten ändern wollen, so müssen Sie dieses in der Empfänger-Übersicht des Datenblatts tun.

Bei einem wegen falscher Teile-Nr. oder falscher Beschreibung abgelehnten MDB sollten Sie folgendes tun:

  1. Wählen Sie den Empfänger-Bildschirm im abgelehnten MDB, markieren Sie den Empfänger, der abgelehnt hat und ändern Sie die Angaben entsprechend der Anforderung des Empfängers.
  2. Speichern Sie, der Empfänger-Status beim betreffenden Empfänger ändert sich zu "modifiziert".
  3. Senden / Schlagen Sie das MDB vor wie vorher.
Wenn Ihr Kunde das MDB noch nocht akzeptiert hat, bitten Sie ihn abzulehnen.

Wenn Ihr Kunde bereits akzeptiert hat, müssen Sie eine neue Version erstellen und die Änderungen entsprechend einarbeiten. An einem akzeptierten MDB können keine Änderungen vorgenommen werden.

  Was bedeutet "Weiterleiten erlaubt" und wie funktioniert es?

Informationen dazu finden Sie in diesem Dokument.

FAQ(よくあるご質問集) - その他

  

Download_UserManual

Hier finden Sie das aktuelle IMDS-Benutzerhandbuch.

Hier können Sie das Benutzerhandbuch in tschechischer Sprache herunterladen.

ELV and Annex

Wo findet man die EU-Altauto-Richtlinie 2000/53/EG und den aktuellsten Anhang II?

Hier können Sie die EU Altauto-Richtlinie 2000/53/EC herunterladen und die aktuellste Version des Anhangs II (Version: 2019).

Hier finden Sie ein IMDS Steering Committee-Dokument zu den Änderungen der Anwendungs-Codes zu Ihrer Unterstützung.