Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Login to IMDS

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

TECHNISCHE DETAILS DES IMDS-AI

Über die Download-Funktionalität können Basisinformationen des IMDS (Reinstoffe, Firmen und Ansprechpartner, publizierte MDB, usw.) und kundenspezifische Informationen (empfangene oder eigene MDB sowie eigene Module) in sogenannten "Flat Files" heruntergeladen werden. Der Anwender kann somit auf die komplette Datenstruktur der MDB / Module zugreifen, wodurch die weitere Verarbeitung in den hauseigenen Systemen ermöglicht wird. Die Spezifikation der Download-Dateien finden Sie im IMDS unter "Administration > Download", wenn Sie mit einer speziellen IMDS-AI User ID angemeldet sind.

Vor allem für globale Unternehmen, die die neuesten MDB mehrmals täglich verarbeiten müssen, bietet DXC den zusätzlichen “Multiple Time Zone Download” Service an. Mit dieser Serviceoption können Sie bis zu dreimal täglich Daten vom IMDS-System empfangen und damit Ihre Prozesse einmal mehr optimieren.

Die Upload-Schnittstelle basiert auf dem XML-Format (Extensible Markup Language) und beschreibt mittels DTD (Document Type Definition), in welcher Form und Struktur die Daten definiert werden, damit diese problemlos in das zentrale IMDS übertragen werden können. Wann immer der XML-Tag <Module ...></Module> im Upload-File erfolgreich angewendet wird, wird der Zähler - der gemäß Vertrag zur Verfügung stehenden Module - um eins reduziert. Die Spezifikation der Upload-Dateien finden Sie im IMDS unter "Administration > Download", wenn Sie mit einer speziellen IMDS-AI User ID angemeldet sind.

Das IMDS Advanced Interface unterstützt unsere Kunden, IMDS-Daten in die Prozesslandschaft ihres eigenen Produkt-Lebenszyklus-Managements zu integrieren. Dabei gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der IMDS-Internetanwendung ebenso wie die IMDS-AI AGB. DXC synchronisiert das IMDS-AI kontinuierlich mit dem zentralen IMDS.

Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Fragen zu IMDS-AI?

Schreiben Sie uns:
mds-solutions@dxc.com